Art Binninger’s STAR TRIX: Of Clay And Cardboard

Heute habe ich ein interview mit Art Binninger auf Ironic Sans über sein projekt STAR TRIX gelesen. Er hat während der 70er eine trekige Serie in Stop-Motion-Technik produziert.
Heute ist zum Glück alles in YouTube drinnen!

Hier gibts eine spezielle Website: Art Binninger’s STAR TRIX: Of Clay And Cardboard

Am besten selbst schauen (01:28)

SciFi-Action-Adventure-Beat’em’Up-RPG

Anlässlich des bald bevorstehenden releases von Fahrenheit (quanticdream), möchte ich hier gerne auf das 1999 erschienene videospiel für PC und DreamcastOmikron: The Nomad Soul“ hinweisen.

Die Atmosphäre in dem spiel ist wirklich genial, leider ist es trotzdem gefloppt weil die einzelnen komponenten (siehe überschrift) bestenfalls mittelmäßige qualität erreichten. Dazu komt noch ein nerviges konsolentypisches speichersystem mit speicherpunkten und magischen ringen.

Kleines detail am rande: David Bowie hat mitgewirkt und gibt auch 3 virtuelle konzerte im spiel, die kann man sich auf der website zum spiel auch runterladen.

Ich bin jedenfalls schon auf Fahrenheit gespannt, laut GEE is es ziemlich gut.

Ach ja ich hab Nomad Soul (natürlich), wers mal ausleihen wil soll sich bei mir melden!

Fantastic Four / Old Men in New Cars / Fahrenheit 451

Habe wieder mal zwei filme in der UCI angeschaut:

Fantastic Four: Nett gemachte marvel-verfilmung, reicht allerdings nicht an Spiderman 2 heran. Für marvel fans auf jeden fall unterhaltsam, nicht mehr und nicht weniger. Die Spezialeffekte sind natürlich state of the art.

In der ersten hälfte gehts darum wie die helden ihre superkräfte entdecken und die neue situation verarbeiten, in derzweiten hälfte wird dann gegen Dr. Doom gekämpft.

Old Men in New Cars: Der nachfolger von In China Essen Sie Hunde. Wenn ich mich jetzt richtig an ICESH erinnere, dann ist OMiNC weniger actionreich. Der stil ist aber der gleiche, wer also skandinavische filme mag, dem wirds gefallen.

Fahrenheit 451: Den hab ich jetzt endlich gesehen, im Augarten, unter sternen. Ich kenne das buch leider nicht, aber der film war ja sehr interessant. Inhaltlich brauche ich da wohl nichts schreiben.
Sehr interessant auch wie der film Equilibrium von fahrenheit kopiert hat.

Batman Begins

Also dieser film wurde ja auf deiversen seiten sehr gelobt. Zb von Flick Filosopher.

Kann mich da nicht ganz anschließen. Der film is wohl ganz gut und ich glaube der beste Batmen bis jetzt. Aber nicht so toll wie manche getan haben. Es wird halt gezeigt warum Bruce Wayne so ein superman ist (nachdem seine eltern ermordet werdn unternimmt er reisen und versucht die „unterwelt“ zu verstehen).

Nach der rückkehr nach Gotham City kämpft er gegen das Böse, details verrate ich hier keine.
Ansatzweise werden die probleme dieser selbstjustiz skizziert, aber die „ambivalenz zwischen superman und faschistoider einmann-polizei“ (ich glaub das is von Oe1) wird IMO nicht so toll herausgearbeitet.

Dann gibts noch an deftigen regiefehler, eine waffe die in wüstenkriegen die wasservorräte des feindes mittels mikrowellen (elektromagnetische natürlich) verdampfen soll, wird ein paar mal aktiviert, immer im beisein diverser menschen. (wem des nicht komisch vorkommt, kleiner hinweis: beim nächsten mal steak brutzeln das blut beobachten *g*)

2046

Am sonntag hab ich den film 2046 von Wong Kar Wai gesehen.

Gleich mal vorweg: Das ist kein sci-fi film, auch wenns der trailer suggeriert.

Kameraführung, kulisse und Musik sind genial, die hinlänglich bekannte story fand ich weniger mitreissend. Es geht um einen (groschenroman)autor in Hongkong in den späten 60ern, der seine frauengschichtln in einem sci-fi roman verarbeitet. Das problem ist in erster linie, dass man als „westler“ die asiatischen frauen so schwer ausseinanderhalten kann.

Deutschen trailer gibts bei cineplexx

Interessantes Hörspiel auf Oe1

Dieses wirklich sehr bemerkenswerte Hörspiel gabs heute im hörspielstudio:

Titel : B.U.B. ODER WIE MAN ES MACHT
Autorin : SADDLER ALLEN
Sendedatum : 28.05.2005
Produzent : DRS
Art : Ü
Regie : Buser Willy
Mitwirkende : Hans Helmut Dickow (Jack) Jürgen Michaelis (Ian) Inge Rüppel (Sadie) Heinz Bender-Plück (Chairman) Ute Uellner (Dame) Wolfgang Hepp (Mr.Blunt) Thomas Gass (Terry Phipps) Barbara Lotzmann (Sarah)
Inhalt : (Sendung erfolgt in der Reihe „Die Hörspiel-Galerie“, Programm Österreich 1, 14.00h) Der alte Jack arbeitet in der Hauptbuchhaltung eines grossen Unternehmens. Die Computerisierung hat Unsicherheit und Angst ausgelöst im Betrieb. Der alte Jack reagiert darauf mit Zynismus und Verbitterung. Als der junge Ian eingestellt wird, beschlagnahmt Jack ihn mit seinen zynischen Sprüchen und entwickelt mit ihm die Idee zu einem lukrativen Job innerhalb des Betriebs: B.U.B. Berater für Umwelt-Beeinflussung. Ian erhält tatsächlich eine Planstelle und entwickelt mit zunehmendem Ernst und Eifer Einsparungensmöglichkeiten, organisiert Managerseminare, gewinnt an Macht und Einfluss. Aus dem anfänglich zynischen Spiel wird gefährlicher Ernst. Als der alte Jack das Spiel aufdecken will, nimmt ihn Ian aus dem Schussfeld und lässt ihn vorzeitig pensionieren. Alternativ: Ein junger Mann tritt seine Stelle in der Hauptbuchhaltung einer Firma an. Wie man es heute machen müsse, um zu einem Job fürs Leben zu kommen, das versucht ein erfahrener Kollege ihm beizubringen. Dass dabei auch so etwas wie Schwarzer Humor im Spiel ist, das kennen wir von Saddler aus Stücken wie „Willie Banks und die Automation“, „Wer braucht Geld?“, „Willie Banks und die Administration“ und „Der Preisstreik“. (Produktionsjahr: 1985)
Bearbeitung : Hausmann Hans
Dauer : 45’55
Format : stereo

StarWars – Episode III – Return of the Sith

Achtung, nur für echte Jedimeister und Sithlords geeignet. Wer nicht zumindest mal kurz mit dem gedanken gespielt hat, sein lichtschwert mitzunehmen sollte sich das besser ersparen.

Der film erfüllt höchstens dokumentarische ansprüche indem er Vaders lebensgeschichte komplettiert.

Die spezialeffekte sind allerdings schon ein augenschmaus, so herrliche (virtuelle) kulissen gibts sonst nirgends. Und die musik fand ich auch gut.

Da sag ich nur noch: Rrrrrrrriiise, Lord Vader!
(Übrigens, unbedingt auf englisch anschauen, Erhebt Euch, Lord Vader! klingt mehr nach Periode 1 *g*)

Das beste gibts übrigens im trailer! (Darth Sideous (oder doch hideous?;-): Every single jedi is now an enemy of the republic. Do what must be done! Do not hesitate! Show no mercy!)