Linux (mal wieder)

Es ist soweit, ich geb linux wieder mal eine chance! (so wie jedes jahr 😉
Diesmal ists die aktuelle xubuntu distribution.

Es ist aber wirklich lustig, wie schwer es sich die community macht! Um einen drucker zu installieren den das cups nicht kennt kann man eine .ppd datei sozusagen als „treiber“ angeben. Allerdings stellt keiner meiner druckerhersteller eine solche zur verfügung. Bei epson gibts ein programm, dass so eine datei generiert, aber das geht bei mir irgendwie nicht.
Wer glaubt, auf linuxprinting.org gibts ppd dateien hat falsche gedacht, wir sprechen hier vom elitären linux! Da geht das nicht so einfach!

Na wie auch immer, für meinen epson r360 wurde gnädigerweise hier eine solche datei von Anton bereitgestellt 😉
Ausprobiert hab ichs aber noch nicht…

Kommentar verfassen